Archiv für die Kategorie 'Jugend'

Auftakt der Jugend-Bezirksliga

Donnerstag 7. Oktober 2010 von Michael Meinhardt

Premiere beim ersten Schnell-Turnier zur diesjährigen Jugend-Bezirksliga. Konnten wir in den vergangenen Jahren oftmals nur drei der vier Bretter besetzen, griffen wir am Samstag in Herdorf sogar auf fünf Jugendliche zurück. Dennoch einigten sich die Jungs schnell und (meines Wissens) friedlich auf eine Reihenfolge.
Da insgesamt sieben Mannschaften aus vier Vereinen anwesend waren, mussten sechs Kämpfe absolviert werden. Nach einem Freilos in der ersten Runde, starteten wir unglücklich mit einer Niederlage gegen den SV Betzdorf-Kirchen I und einem 2-2 gegen den C4 ChessClub III. Es folgte das Duell mit dem bislang verlustpunktfreien Gastgeber, der DJK Herdorf. Schnell konnten wir die beiden hinteren Bretter gewinnen, aber leider gingen die beiden vorderen Bretter verloren, sodass uns am Ende wieder „nur“ ein 2-2 Unentschieden blieb. Es sollte der einzige Verlustpunkt der Gastgeber bleiben.
Die restlichen drei Kämpfe gegen den C4 ChessClub II und IV, sowie gegen den SV Betzdorf-Kirchen II wurden souverän gewonnen, somit belegten wir in der Abschlusstabelle den dritten Platz, für den erstmals in dieser Saison ein Wanderpokal ausgelobt wurde. Für das nächste Turnier am 30.10. in Haiger setzten wir uns das Ziel, diesen Pokal gegen eine größere Version auszutauschen.

Topscorer war Gisbert Seelbach mit 4 Punkten aus 5 Partien, Laurin Göb, Florian Schnutz und Tim Alhäuser erspielten 3 aus 5, Jan Alhäuser, der nach Münzwurfentscheid als Einziger zweimal aussetzte, holte 2 Punkte aus 4 Partien.

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Auftakt der Jugend-Bezirksliga

Florian Schnutz inoffizieller Bezirksblitzmeister

Samstag 24. April 2010 von Daniel Mohr

In Schalkmühle fanden heute die Blitzmeisterschaften der Verbandsjugend statt.
Als einziger Teilnehmer unseres Vereins ging Florian an den Start, um sich im Feld mit den besten Blitzern der Verbandsjugend zu messen. Leider reichte es nur für 3 Punkte, insbesondere einige gewonnene Stellungen hat er leider auf Zeit verloren.
Immerhin sicherte er sich damit den inoffiziellen Titel des Bezirks-Jugend-Blitzmeisters.

Im anschliessenden Mannschaftsblitzturnier verstärkte Florian das Team des SV Morsbach 2, wo ihm nochmals 2,5 Punkte gelangen.

Bericht beim SVSWF

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Florian Schnutz inoffizieller Bezirksblitzmeister

Punktesammlung in Bad Berleburg

Mittwoch 10. März 2010 von Daniel Mohr

In der letzten Woche hatte ich das (zweifelhafte) Vergnügen, zweimal zu Auswärtsspielen nach Bad Berleburg fahren zu dürfen.
Zunächst einmal stand das im Dezember ausgefallene Spiel gegen die Mannschaft von C4 Chess Club IV auf dem Programm. Die Berleburger Enklave des Haigerer Vereins spielt im Jugendtreff am Marktplatz, eines der wohl schönsten Spiellokale im Bezirk. Kaffee und Kuchen war reichlich im Angebot, die Bretter mit großzügig Platz versehen, ein Billiardtisch sorgte vor und nach den Partien für die nötige Abwechslung.

Da C4 IV ausschließlich aus Jugendspielern besteht, war unser Bestreben, in diesem Kampf auch nur die Jugendlichen spielen zu lassen. Leider war Florian verhindert, daher kam unser Neuzugang Andreas Schöning zu seinem ersten Einsatz. Als Nachmeldung durfte er an Brett 4 ran. Hier zeigte sich recht schnell, dass Andreas schon lange Schach spielt, halt nur noch nicht im Verein. Sein einziger Fehler bestand darin, das er hin und wieder vergaß, die Uhr zu drücken. Da wir ihn aber extra am Abend vorher nochmals darauf hingewiesen hatten, fiel ihm das immer nach einigen Sekunden auf. In der Partie nahm er das Angebot, die Dame durch einen Abzug mit Schach zu gewinnen dankend an und brachte den Rest technisch sicher nach Hause. Somit 1:0 für uns.

An Brett 2 spielte Jan Alhäuser eine sehr wechselhafte Partie. Nach guter Eröffnungsbehandlung mit Schwarz ging ihm wohl der Plan aus, was ihn 2 Bauern nebst Damentausch kostete. Die übermütige Spielöffnung seines Gegners Eike Afflerbach konnte er aber umgehend zum Figurengewinn nutzen. Leider verlor er seine Mehrfigur durch ein Versehen wieder, so dass das Endspiel mit mittlerweile 4 Bauern weniger nicht zu halten war.

Das härteste an einem Mannschaftskampf mit den Jugendlichen ist manchmal, das man die Partien beobachten muss, ohne eine Miene zu verziehen oder einen Kommentar abzugeben. So war auch die Partie von Tim von sehr wechselhaften Verlauf (2. g4 ist jetzt keine so gute Eröffnung…), das große Finale habe ich aber live verpasst, weil ich schon bei der Analyse war:

###pgn###
[Event „C4CC IV – Wdn/Gsw III“]
[Site „Siegen“]
[Date „2010.02.27“]
[Round „?“]
[White „Alhäuser, Tim“]
[Black „Werner, Nils“]
[Result „1/2-1/2“]
[ECO „B06“]
[Annotator „Mohr,Daniel“]
[PlyCount „123“]
[EventDate „2010.02.27“]
[SetUp „1“]
[FEN „8/2R3br/4Kp2/4pP2/4P3/8/3k4/8 w – – 0 52“]
[TimeControl „180“]

52. Rxg7 $3 {ein spektakulärer Weg ins Remis, der auch korrekt ist, aber von Tim leider nicht ganz korrekt umgesetzt wird. Dank Mithilfe des Gegners wird es aber trotzdem remis.} ({es ging auch} 52. Kd5 Ke3 52. Rb7 Kf4 53. Ra7 $11 {
Schwarz kommt überhaupt nicht voran, trotz Mehrfigur. Die Fesselung wird
aufrecht erhalten, sobald der schwarze König nach h6 geht, schwenkt der Turm
auf die 1. Reihe und droht Schachs auf der g-undh-Linie}) 52… Rxg7 53. Kxf6
Rg4 54. Kxe5 $11 Ke3 55. Kf6 $4 $19 (55. f6 Rxe4+ 56. Kf5 Rf4+ 57. Kg6 Rg4+ 58.
Kf7 Kd4 59. Ke7 Re4+ 60. Kd7 (60. Kf8 $4 Ke5 61. f7 Ke6 62. Ke8 Kf6+ 63. Kf8
Re7 $19)) 55… Rxe4 56. Kg6 Rf4 $4 $11 (56… Rg4+ 57. Kf7 Kf4 58. f6 Kf5 59.
Ke7 Re4+ 60. Kf7 Re6 $19) 57. f6 Ke4 58. Kg7 Rg4+ 59. Kf7 $4 (59. Kh7 Rf4 60.
Kg7 Rg4+ 61. Kh7 Ke5 62. f7 Rf4 63. Kg8 Rg4+ 64. Kh8 $11) 59… Ke5 $4 $11 (
59… Kf5 60. Ke7 Re4+ 61. Kf7 Re6 $19) 60. Ke7 Kf5 61. f7 Rg7 62. Ke8 1/2-1/2

%%%pgn%%%

Somit 1,5 – 1,5 und die Partie von Laurin Göb an Brett 1 lief noch.
Laurin zeigte sich gegenüber dem letzten Einsatz stark verbessert. Hatte er dort noch durch zu schnelles Spiel eine Niederlage an Brett 4 (welche dann auch die Mannschaftsniederlage bedeutete) verursacht, nahm er sich wohl die anschließende Standpauke durch seinen Mannschaftskameraden zu Herzen und ging diesmal vom ersten Zug voll konzentriert zur Sache. In einer hochtaktischen Partie konnte er Malte Afflerbach bezwingen, was so im Vorfeld von uns nicht erwartet worden war. Mit insgesamt 1,5 Stunden Dauer war dies auch die längste Partie im Kampf, auch Malte hatte viel Zeit investiert, allerdings den berühmten letzten Fehler eingestreut.
Damit konnten wir das Nachholspiel mit 2,5-1,5 gewinnen. Zusammen mit dem Sieg am darauffolgenden Tag konnte in der Tabelle erstmal der 4. Platz eingenommen werden.

Eine Woche darauf ging es wieder gen Osten, diesmal zur letzten Runde der Jugendbezirksliga. Insgesamt 9 Mannschaften nahmen an dem Turnier teil, davon alleine 6 Mannschaften vom C4 Chess Club. Leiter mußte die Mannschaft erneut mit nur 3 Spielern antreten, da Laurin kurzfristig erkrankt war.
Doch die Mannschaft schlug sich wacker: in den acht Runden mit jeweils 10 Minuten Bedenkzeit wurde kein einziger Mannschaftskampf verloren. Mit vier abgegebenen 2-2 und vier Siegen konnte der 3. Platz erkämpft werden. Nur die Mannschaften 2 und 3 von C4 konnten sich vor unseren Jugendlichen platzieren.

Mit 8 Punkten aus 8 Partien an Brett 3 hatte Tim dabei die überragende Bilanz (nach Aussage der Mannschaft haben sie an Brett 3 in jedem Turnier 100% geholt, egal wer da gespielt hat). Jan stand dem mit 7 aus 8 an Brett 4 nicht viel nach. Nur Florian hatte gegen Ende des Turnieres seine Probleme, er stellte 3 Gewinnstellungen in Folge ein, was leider eine noch bessere Platzierung verhinderte.
In der Gesamtwertung der Bezirksliga wurde mit diesem Ergebnis ebenfalls der 2. Platz hinter dem C4 Chess Club erreicht.
Alle Ergebnisse auf den Seiten vom C4 Chess Club.

Kategorie: Jugend, Mannschaften, Partien | 1 Kommentar »

Tim Alhäuser mit starker Leistung bei den Südwestfalen-Meisterschaften

Mittwoch 24. Februar 2010 von Michael Meinhardt

Am letzten Samstag fanden in Meschede die Jugend-Einzel-Meisterschaften der Altersklasse U10 statt. Mit dabei war mit Tim Alhäuser aus unserem Verein auch der amtierende U10- Siegerland-Meister.
Tim startete mit einem Remis gegen Niklas Schmidt (Sfr. Bigge) in das 5-rundige Turnier, bei zwischenzeitlich einer Mehrfigur war hier vielleicht mehr drin. In der zweiten Runde besiegte Tim mit dem 6-jährigen Damian Gallinnis (SGEM Ennepe) den jüngsten Teilnehmer der Meisterschaften. In der dritten Runde luchste er dem Bezirkskonkurrenten Laurens Erner (Herdorf) schnell die Dame ab und setzte im neunten Zug matt. Mit 2,5 Punkten aus 3 Partien ging es nun im Spitzenduell gegen Sebastian Scholz (SV Menden), der als einziger Spieler bis dahin alle drei Partien gewonnen hatte. Tim verlor in der Eröffnung eine Figur, kämpfte aber weiter und knüpfte sogar ein Mattnetz um den gegnerischen König. Im entscheidenden Augenblick machte Tim leider den zweiten Zug vor dem ersten, sodass Scholz durch eine Springergabel Tims Dame erobern, das Matt abwehren und gewinnen konnte. Pech hatte Tim mit der Auslosung zur letzten Runde, musste er doch mit Schwarz gegen Topfavorit Niklas Kölz (SC Schalksmühle), der vorher überraschend gegen Sebastian Scholz verloren hatte, antreten und unterlag schnell. In der Abschlusstabelle belegte Tim mit 2,5 Punkten aus 5 Runden den fünften Platz, obwohl er mit Sebastian Scholz (1.), Niklas Kölz (2.) und Niklas Schmidt (3.) gegen die drei Qualifikanten zur NRW-Meisterschaft angetreten war. Insgesamt eine starke Leistung von Tim, der hinterher sogar den verpassten Gelegenheiten nachtrauerte.

Alle Ergebnisse gibt es auf der Internetseite der Schachverband Südwestfalen

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Tim Alhäuser mit starker Leistung bei den Südwestfalen-Meisterschaften

Tim gewinnt Weihnachtasblitzturnier

Samstag 19. Dezember 2009 von Daniel Mohr

Das diesjährige Weihnachtsturnier der Jugend wurde eine sichere Beute von Tim Alhäuser. Mit einer Ausbeute von 100% konnte er die anderen Spieler auf Distanz halten. Zweiter wurde Jan, der auch nur zweimal verlor und einmal patt gesetzt wurde.
Alle Teilnehmer konnten sich als Preis über eine Weihnachtstüte freuen.

Mit dem Jugendtraining geht es weiter am 9. Januar, am gleichen Tag wird Tim seinen nächsten Turniersieg in Angriff nehmen: es geht um die U10-Bezirksmeisterschaft in Haiger.

Der Endstand:

Rangliste: Stand nach der 5. Runde im 2. Durchgang
RangTeilnehmerTitNWZAVerein/OrtSRVPunkSoBerSiege
1.Tim    8008.024.008
2.Jan    5125.511.755
3.Florian    3143.55.753
4.Laurin    2152.53.752
5.Till    0170.51.750

Die Teilnehmer in voller Aktion (und alle noch frohen Mutes). Der spielfreie Spieler durfte sich jeweils gegen mich im 5 gegen 1 Minuten Blitz versuchen.

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Tim gewinnt Weihnachtasblitzturnier