Archiv für die Kategorie 'Jugend'

Jugend-Mannschaft verpasst Tagessieg nur knapp

Montag 21. März 2011 von Daniel Mohr

Insgesamt 9 Mannschaften fanden sich zum 4. und letzten Spieltag der Jugend-Bezirksliga in Bad Berleburg ein. Und auch unsere Mannschaft war wieder in voller Besetzung am Start. Nach einem 3-1 zum Auftakt gegen C4 III gab es jedoch eine knappe 1,5-2,5 Niederlage gegen Mitfavorit Betzdorf-Kirchen. Im Anschluss konnten die restlichen Kämpfe relativ souverän gewonnen werden, so dass es in der letzten Runde zum direkten Duell mit C4 II um die Plätze 1-3 kam. Hier hätte ein 4-0 sogar für den Tagessieg gesorgt, es reichte aber „nur“ für ein 3-1, so dass Platz 2 hinter den souveränen Betzdorfern heraus kam.

Insgesamt fehlte ein Brettpunkt für den Tagessieg, diesen hatte man auf der Strecke mehrfach liegen gelassen. Dies schmälert aber nicht die souveräne Leistung der Mannschaft.
In der Gesamtwertung sicherte man mit diesem Erfolg den dritten Platz. Wir haben sogar die beste Einzelmannschaft, da jedoch 2 Mannschaften je Verein in die Wertung kommen, besteht gegen die Vereine, die mit 2 oder mehr Teams antreten, keine Chance, die Gesamtwertung zu erringen.

Für die gute Leistung lässt der Verein eine Abschlußfeier springen, der Termin wird noch kurzfristig vereinbart.

Auf der Bezirksseite gibt es alle Einzelergebnisse vom letzten Turnier.

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Jugend-Mannschaft verpasst Tagessieg nur knapp

Laurin Göb Siegerlandmeister in der U16

Samstag 20. November 2010 von Michael Meinhardt

In der Siegener BlueBox trafen sich am Samstag (leider nur) vier Jugendliche, um die Meister in den Altersklassen U10, U16, U18 und U20 auszuspielen. Mit Florian Schnutz in der U18 und Laurin Göb in der U16 stellten wir die Hälfte der anwesenden Spieler, Nils Fehrensen (C4 ChessClub, U18) und Simon Kötting (DJK Herdorf, U10) komplettierten das Feld.
Man einigte sich auf ein gemeinsames, doppelrundiges Schnellturnier, aus dem Nils Fehrensen als Sieger hervorging. Zweiter wurde Laurin, der Nils zweimal unterlag und Simon zweimal schlagen konnte. Auch die beiden vereinsinternen Duelle gegen Florian konnte er gewinnen, wenn auch eines davon unter Florians gütiger Mithilfe (Vorn im Bild die Eröffnungsphase).

Florian verlor ebenfalls beide Partien gegen Nils, die Erste leider durch Zeitüberschreitung in Remisstellung und belegte den dritten Platz.
Damit sind sowohl Laurin als auch Florian für die in den Osterferien in der Jugendherberge Hagen stattfindenden Südwestfalen-Meisterschaften qualifiziert.
Da Nils kurzerhand zum U20er befördert wurde und er den dafür vorgesehenen Pokal überreicht bekam, gingen alle Teilnehmer mit Siegerpokalen nach Hause.

Im Bild (v.l.) Florian, Laurin, Nils und Simon
(Dank für die Bilder an Guido Mudersbach)

Kategorie: Jugend | 1 Kommentar »

Erfolgreiche Jugend in Plettenberg

Donnerstag 18. November 2010 von Daniel Mohr

Einen erfolgreichen Auftritt absolvierte unsere Jugend beim Sparkassen-Jugendopen in Plettenberg.
Am erfolgreichsten war dabei Tim in der Altersklasse U12. Dabei begann das Turnier für ihn etwas unglücklich: er wurde gegen einen Spieler gepaart, der gar nicht in dieser Altersklasse spielte. Kampflos gewonnen bedeutet in dem Fall allerdings keine Buchholzpunkte, und daher ein Nachteil in einem solch großen Feld. Umso überraschter waren wir, als wir sahen, das er bereits vor der letzten Runde eine deutlich höhere Buchholz als sein härstester Konkurrent Lukas Clauß hatte. Diesen hatte er in der vorletzten Runde sehr souverän im Endspiel geschlagen, und sich nach einer zwischenzeitlichen Niederlage wieder ganz nach Vorne gespielt. Vor der letzten Runde stand daher fest: bei einem weiteren Sieg hat er den Turniersieg sicher. Und zunächst begann die Partie auch nach Plan, Tim konnte gegen Lukas von Bargen eine Qualität gewinnen. Allerdings stellte er danach einen wichtigen Bauern ein und mußte sich hartem Gegenspiel erwehren. Gerade als es so aussah, dass Lukas ihn matt setzt, holte er zum Konter aus und setzte seinen Gegner Matt, um sich damit den Turniersieg zu sichern.

Endstand U12 (pdf)

In der U14 spielte Gisbert ein gutes Turnier. Er hatte dabei etwas Pech, das er zweimal nach oben gepaart wurde und gegen die am Ende hochplatzierten Spieler ran musste. Gleichzeitig spielte er gegen den Tabellen-Letzten, so dass auch seine Buchholz-Wertung nicht sonderlich gut wurde. Durch einen Sieg in der letzten Runde sicherte sich Gisbert einen guten 8. Platz.

Endstand U14 (pdf)

Das Turnier der U18/U16 war geprägt von vielen vielen Überraschungen. Und die größte davon konnte Laurin für sich verbuchen: nachdem der hohe Favorit Marc Schulze nach 4 Runden bereits zweimal verloren hatte, durfte Laurin gegen ihn spielen. Die Partie nahm zunächst einen recht einseitigen Verlauf, als Marc jedoch einen vermeindlich einstehenden Turm einsammelte, hatte er ein einzügiges Matt durch Laurin übersehen.

Marc mit der Endstellung gegen Laurin. Es war nicht sein Tag (er hatte sich vorher schon einmal im Endspiel selbst Matt gesetzt), aber dieses Matt machte ihm dann noch mehr zu schaffen.

Laurin erspielte sich so in diesem gut besetzten Feld 4 Punkte und belegte einen sehr guten 9. Platz.

Endstand U18/U16 (pdf)

Insgesamt ein sehr guter Auftritt unserer Jugend, welche alle mit ihren gewonnenen Preisen mehr als zufrieden waren. Das Turnier an sich verlief für eine Premiere sehr reibungslos, trotz 92 Teilnehmern ging es zügig im Zeitplan voran. Bei der Siegerehrung, bei der alle Teilnehmer hochwertige Sachpreise erhielten, gab es viel Applaus. nur die Vergabe der Sachpreise (erst die jeweils ersten 3 jeder Altersklasse, dann erst alle Älteren, zuletzt alle Jüngeren) sorgte für etwas Verwunderung, vielleicht hatte Tim das geahnt und sich deshalb ganz oben auf das Treppchen gespielt.
Auch die anschließende Schlammschlacht, um das Auto nach den sinflutartigen Regenfällen wieder aus der Wiese frei zu bekommen, wurde im Zuge der Euphorie klaglos hingenommen 🙂

Kategorie: Jugend | 1 Kommentar »

Jugendmannschaft gewinnt zweites Turnier der Bezirksliga!

Samstag 30. Oktober 2010 von Michael Meinhardt

Nach dem dritten Platz zum Auftakt vor vier Wochen hatten sich die Jungs das Ziel gesetzt, den erhaltenen Wanderpokal in eine größere Version auszutauschen. Diese Chance bot sich am Samstag in Haiger, wo wiederum sieben Teams aus vier Mannschaften zum zweiten Jugend-Bezirksliga-Turnier antraten. Da Gisbert leider nicht zur Verfügung stand, mussten Florian Schnutz, Laurin Göb, Tim Alhäuser und Jan Alhäuser diesmal ohne Rotation durchspielen, was aber im Jugendbereich erfahrungsgemäß kein Problem darstellt.
In der ersten Runde ging es gegen die vierte Mannschaft des Gastgebers C4 ChessClub. Jan ließ sich in Gewinnstellung Matt setzen, aber Florian, Laurin und Tim holten die Punkte zum 3-1.
Die zweite Runde bot das Duell mit dem SV Betzdorf-Kirchen 1, die vor vier Wochen noch vor uns gelandet waren. Leider verlor Florian und auch Jan musste sich geschlagen geben. Tim erzielte den Anschluss, Laurin konnte ebenfalls gewinnen und glich zum 2-2 aus.
Mit dem Sieger des ersten Turniers, der DJK Herdorf, duellierten wir uns in der dritten Runde. Jan gewann schnell, Florian aber übersah in ausgeglichener Stellung ein einzügiges Matt. Als auch Tim verlor, musste Laurin trotz Minusfigur auf Gewinn weiterspielen. Er holte sich das Material mit Zinsen zurück und machte wiederum den Punkt zum Ausgleich.
Gegen die zweite Mannschaft aus Betzdorf führten wir von Beginn an mit 1-0, Tim hatte keinen Gegner. Laurin erhöhte schnell auf 2-0, Florian sicherte den Mannschaftssieg durch einen Remisschluss in Gewinnstellung, was nicht nötig gewesen wäre, da auch Jan seine Partie gewinnen konnte.
Nach einer Verschnaufpause stand in der sechsten Runde der entscheidende Kampf gegen den Tabellenführer C4 ChessClub 2, die an allen Brettern eine höhere DWZ aufwiesen, an. Nach Florians Niederlage aber liefen Laurin, Tim und Jan zu Hochform auf. Laurin gewann eine Qualität und verwertete den Materialvorteil technisch hervorragend zum vollen Punkt. Auch Tim hatte eine Qualität gewonnen, musste sich aber noch gegen verschiedene Mattdrohungen seines Gegners verteidigen, was ihm sehr gut gelang, bevor er selbst zum gegnerischen König durchkam und Matt setzte. Jan ging hochkonzentriert in die Partie und konnte seinem Gegner einen Bauern abluchsen. Er verteidigte sich umsichtig gegen alle Drohungen, es gelang ihm sogar selbst durch eine Fesselung die Dame gegen einen Turm zu erobern. Das Endspiel gewann er sicher.
Vor der letzten Runde gegen den C4 ChessClub 3 lagen wir an der Spitze, ein weiterer Sieg sollte uns den Turniererfolg bringen. Zwar verlor Jan schnell, aber Laurin, der somit alle seine sechs Partien an Brett zwei gewinnen konnte, Tim und Florian gewannen klar.
Damit war das Ziel Turniersieg erreicht, die Jungs nahmen einen Satz Medaillen und den größten Wanderpokal, der nun bis zum nächsten Turnier am 22.1.11 in Siegen in unserem Besitz bleiben wird, in Empfang.

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Jugendmannschaft gewinnt zweites Turnier der Bezirksliga!

Auftakt der Jugend-Bezirksliga

Donnerstag 7. Oktober 2010 von Michael Meinhardt

Premiere beim ersten Schnell-Turnier zur diesjährigen Jugend-Bezirksliga. Konnten wir in den vergangenen Jahren oftmals nur drei der vier Bretter besetzen, griffen wir am Samstag in Herdorf sogar auf fünf Jugendliche zurück. Dennoch einigten sich die Jungs schnell und (meines Wissens) friedlich auf eine Reihenfolge.
Da insgesamt sieben Mannschaften aus vier Vereinen anwesend waren, mussten sechs Kämpfe absolviert werden. Nach einem Freilos in der ersten Runde, starteten wir unglücklich mit einer Niederlage gegen den SV Betzdorf-Kirchen I und einem 2-2 gegen den C4 ChessClub III. Es folgte das Duell mit dem bislang verlustpunktfreien Gastgeber, der DJK Herdorf. Schnell konnten wir die beiden hinteren Bretter gewinnen, aber leider gingen die beiden vorderen Bretter verloren, sodass uns am Ende wieder „nur“ ein 2-2 Unentschieden blieb. Es sollte der einzige Verlustpunkt der Gastgeber bleiben.
Die restlichen drei Kämpfe gegen den C4 ChessClub II und IV, sowie gegen den SV Betzdorf-Kirchen II wurden souverän gewonnen, somit belegten wir in der Abschlusstabelle den dritten Platz, für den erstmals in dieser Saison ein Wanderpokal ausgelobt wurde. Für das nächste Turnier am 30.10. in Haiger setzten wir uns das Ziel, diesen Pokal gegen eine größere Version auszutauschen.

Topscorer war Gisbert Seelbach mit 4 Punkten aus 5 Partien, Laurin Göb, Florian Schnutz und Tim Alhäuser erspielten 3 aus 5, Jan Alhäuser, der nach Münzwurfentscheid als Einziger zweimal aussetzte, holte 2 Punkte aus 4 Partien.

Kategorie: Jugend | Kommentare deaktiviert für Auftakt der Jugend-Bezirksliga