Erste Mannschaft steigt (endlich) in die NRW-Klasse auf!

Freitag 6. Juli 2018 von Michael Meinhardt

Nach drei vergeblichen Anläufen in Folge hat es die erste Mannschaft nun endlich geschafft und ist in die NRW-Klasse aufgestiegen!
Durch unsere Neuzugänge Bernd Donner, Frank Wächtler und Olena Hess waren wir als Favorit in die Saison gegangen, aber ein Spaziergang war es erwartungsgemäß nicht. Dies zeigte sich schon in der ersten Runde, in der bei den traditionell unbequem zu spielenden Hochsauerländern aus Velmede/Bestwig „nur“ ein knapper 4,5-3,5 Sieg heraussprang.

Der Matchwinner in Velmede und Fotograf aller Bilder des Berichtes: Uwe Eckardt

Mit demselben Ergebnis schlugen wir in der zweiten Runde auch Bergneustadt/Derschlag und waren uns sicher, dass unser „Saisonglück“ nun aufgebraucht war.

Olaf Düber hielt ein schwieriges Endspiel Remis und somit den Sieg in Bergneustadt fest

Die dritte Runde brachte einen ungefährdeten 6,5-1,5 Sieg gegen die Hellertaler SF.

Andreas Piskorz punktete nicht nur gegen Hellertal voll


Patrick Scholl gewann kampflos in Hellertal

Ein „Big Point“ gelang uns in der vierten Runden gegen die bis dato ebenfalls verlustpunktfreien Märkischen Springer Halver-Schalksmühle. Beim Stand von 3,5-3,5 zeigte Johannes Karthäuser uns und seinem Gegner Alex Browning, dass nicht alle ungleichfarbigen Läuferendspiele Remis sind und bewahrte uns die weiße Weste.

Die vielleicht wichtigste Partie der Saison, Johannes Karthäuser mit Weiß gegen Alex Browning



Weniger spektakulär verliefen die Remispartien von Sebastian Send und Michael Meinhardt

Nachdem in der fünften Runde die SG Lüdenscheid klar mit 6,5-1,5 besiegt wurde, ging es in der sechsten Runde zum Lokalderby nach Siegen. Die Nachbarn rüsteten auf und brachten am achten Brett eine Nachmeldung im 2200er Elobereich zum Einsatz. Olaf Düber aber konnte alle Gewinnversuche abwehren und sicher remisieren. Somit brachten uns die Siege von Bernd Donner und Olena Hess bei Niederlagen von Michael Meinhardt und Patrick Scholl ein 4-4, womit wir die Tabellenspitze weiter behaupten konnten.

Die vollen Punkte im Nachbarschaftsduell holten Olena Hess und Bernd Donner

Die siebte Runde brachte einen ungefährdeten 5-3 Sieg gegen KS Hagen/Wetter. Dadurch wiesen wir nach Patzern der Konkurrenz vor den letzten beiden Runden ein Drei-Punkte-Polster auf.
Den ersten Matchball in Hemer konnten wir direkt sicher verwandeln! Es kam uns hier sicherlich zugute, dass die starke Hemeraner Jugendmannschaft zeitgleich in der NRW-Liga aktiv war und eine von uns befürwortete Verlegung des Kampfes nach hinten vom Spielleiter untersagt wurde. Hemer war somit gezwungen mit vier schwächeren Ersatzleuten anzutreten, was uns den 6,5-1,5 Sieg deutlich vereinfachte.

Frank Wächtler holte in Hemer den entscheidenden Punkt zum Aufstieg

Für uns war daher die letzte Runde ein Schaulaufen, aber unser Gegner aus Schwerte hatte noch theoretische Bedenken, hinter die Hellertaler SF auf den achten und somit einen Abstiegsplatz abzurutschen. Wir versprachen den Bezirkskollegen, den Kampf auszuspielen, was wir auch taten, aber der 5,5-2,5 Sieg unsererseits half den Süd-Siegerländern nicht mehr.
Wir beendeten die Saison somit mit lediglich einem abgegebenen Mannschaftspunkt vier Punkte vor dem Siegener SV. Unsere 47,5 Brettpunkte waren 7,5 mehr als der Lokalrivale auf die Bretter brachte.
Topscorerin war Olena Hess, die in ihrer ersten Saison für unseren Verein 6,5 Punkte aus sieben Partien erzielte!

Das Siegerteam bestand aus (oben von links) Frank Wächtler (3,5/6), Sebastian Send (5,5/9), Patrick Scholl (3/6), Uwe Eckardt (3,5/6), Michael Meinhardt (5/7), Olaf Düber (5/8), (unten von links) Johannes Karthäuser (5/9), Olena Hess (6,5/7) und Andreas Piskorz (5,5/7). Es fehlt Bernd Donner (5/7).

In der nächsten Saison können wir uns somit erstmals in der NRW-Klasse präsentieren. Aufgrund einer Ligareform zur Saison 2019/2020 sind wir sogar „unabsteigbar“ und können uns auf zwei Jahre auf NRW-Ebene einrichten.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Freitag 6. Juli 2018 um 09:52 und abgelegt unter Mannschaften. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben